Überempfindliche Eichel

... für fachfragen an mediziner

Moderatoren: MadMax2587, dieÄrztin

Antworten
steffl
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 19, 2010 3:00 pm

Überempfindliche Eichel

Beitrag von steffl » Fr Nov 19, 2010 4:21 pm

Hallo zusammen,

auch ich kämpfe mit dem VE.
Verheiratet ein Kind 35 Jahre, also soweit in Ordnung.
Mit meiner Frau kann ich über das Thema reden und die
Fachliteratur habe ich soweit durch.

Nun zu meinem spezielen Problem, weswegen ich auch im Bereich medizinischer Rat nachfrage.

Meine Eichel ist sehr empfindlich. Ich kann sie kaum mit einem Waschlappen waschen und auch der Oralsex, ist für mich unangenehm.
Beim Verkehr komme ich im Normalfall kurz nach dem Eindringen.
Wenn sich beim Eindringen die Vorhaut nicht zurückschiebt, geht es 6-7 Bewegungen. Wenn die Eichel freiliegt, bekomme ich schmerzen und es kommt zum Samenerguss ohne Orgasmus.
Jetzt habe ich Emla benutzt und es ging auf einmal 30-40 mal rein/raus,
dann allerdings war auch wieder die Eichel gereizt (emla Auftrag ca. 45 min her und 25 Minuten vorher abgewaschen) und es kam zum VE wie oben.

Ich habe es trotzdem als Erfolg verbucht javascript:emoticon(':wink:')

Nun meine Frage, was kann ich gegen so eine stark überempfindliche Eichel tun und wie wende ich zeitmäsig emla am besten an.

Wie schnell wird man gegen Emla Immun?

Ich würde es gerne noch eine Weile so weiter probieren, da es mir schon
selbstvertrauen gibt.
Bin mir schon nicht mehr sicher ob es nicht nur an der schmerzenden Eichel liegt.

Viele Grüße!!

erdbeerfeldheld
Poweruser
Beiträge: 343
Registriert: Do Nov 19, 2009 7:34 pm

Beitrag von erdbeerfeldheld » Fr Nov 19, 2010 4:33 pm

die einzige möglichkeit ist es die eichel abzustumpfen!

du könntest zb wie du sagst mit dem waschlappen über deine eichel reiben, das dürfte helfen und geht relativ schnell!
Die einzige Möglichkeit ist die nervenenden soweit abzutöten bzw. an reibung zu gewöhnen, dass es nicht mehr weh tut!
du musst eine art hornhaut auf der eichel bilden, damit sie etwas abstumpft.

den selben effekt hat zb auch eine beschneidung (tue es blos nicht solange es nicht medizinisch notwenig ist!) dadurch reibt die eichel ständig an der boxershort oder wie auch immer und wird dadurch unempfindlicher (VE ist dann meist kopfsache!)

pst69
User
Beiträge: 71
Registriert: Di Jun 29, 2010 11:03 pm

Beitrag von pst69 » Fr Jan 14, 2011 11:04 pm

Die Caine wirken so 30-60 min, je nach Umständen.

Die Empfindlichkeit der Eichel ist weniger das Problem, es sei den, du empfindest Schmerzen, insbesondere beim Eindringen.

Dann kommt da ein gewisser Angstreflex hinzu, der nur schwer zu überwinden ist. Dann heißt es auch mal mögliche medizinische Ursachen beim Urologen prüfen zu lassen.

Und sich mal über mögliche Gleitmittel Gedanken zu machen. Da gibt es allerdings eine Auswahl wie Sand am Meer. Hilft nur ausprobieren. Und mit einer Massage verbunden, läßt sich auch bei ihr die Bereitschaft dafür wecken.

Was die Beschneidung angeht, ist das ein möglicher letzter Ausweg. Dann können auch mal 6 Monate Pause drin sein ...

Benutzeravatar
KleinerMuck
Poweruser
Beiträge: 123
Registriert: Sa Jun 09, 2007 1:25 pm

Beitrag von KleinerMuck » Sa Mär 12, 2011 7:54 am

Hi

wenn du so dolle Schmerzen dabei hast ist das vllt nicht auf die VE zu schieben, hast du dich schon mal untersuchen lassen ? Vllt hast du ja nur einen Entzündung bzw. Bakterien oder einen Pilz ??

Ansonsten wenn du elma 45min vorher aufträgst und sie dann 25min vorm Sex dann mit Wasser abwischt ist es sehr gut nachvollziehbar, dass die Wirkung, besonders bei gesteigerte "Durchblutung" sehr schnell ablässt.

Habt ihr es sonst vllt schon mal mit betäubenden Kondomen probiert ??
Bei EIS gibt es da die "Amor - Long Lover" die benutze ich zum Beispiel gegen meine VE. Sind nicht so teuer wie die Durex und haben fast nahezu die gleiche Wirkung.

Wünsche dir natürlich viel Erfolg !!!

MFG Mike

Antworten