noch eine frage?

... für fachfragen an mediziner

Moderatoren: MadMax2587, dieÄrztin

Antworten
am_ueben
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di Nov 29, 2005 10:05 am

noch eine frage?

Beitrag von am_ueben » Do Feb 26, 2009 2:03 pm

habe mal gelesen das wenn man das mit den beckenbodenmuskel nicht so hinbekommt dann kann man stattdessen auch den Finger zwischen hodensack und rosette festdrucken, dann hat es den selben effekt..

aber dieser "trockene Orgasmus" wo geht den da der sperma hin??

is das ungesund? oder schädlich??

Fox
User
Beiträge: 33
Registriert: So Okt 05, 2008 10:18 pm

Beitrag von Fox » So Mär 22, 2009 10:39 pm

Bin zwar kein Experte, aber das ist nicht schädlich. Das Sperma bleibt ganz einfach im Körper, nicht mehr und nicht weniger :wink:

Benutzeravatar
splasher
Poweruser
Beiträge: 142
Registriert: Di Jan 08, 2008 3:57 am

Beitrag von splasher » Mo Mär 23, 2009 3:22 am

ja, ist nicht schädlich soweit ich weiß..
aber meine erektion ist danach weg und sex ist nicht mehr möglich. geht es euch da anders?

Alex^^
User
Beiträge: 28
Registriert: Mo Jun 25, 2007 9:21 pm

Beitrag von Alex^^ » Mo Mär 23, 2009 7:49 pm

bei mir hats 1 mal geklapt. war aber auch einwenig betrunken und da bin ich immer sehr "geil"
ein anderes mal hab ichs auch probiert und dann ist meine erektion zurück gegangen.
ich probiers trotzdem weiterhin^^

MadMax2587
Moderator
Beiträge: 16
Registriert: Do Okt 30, 2008 3:01 pm

Beitrag von MadMax2587 » Di Apr 07, 2009 5:40 pm

Also zur Urspungsfrage zurück nein schädlich ist das nicht genauso wenig wie wenn man den Orgasmus/ Samenergus per PC Muskel unterdrückt. Im Prinzip passiert das Unterdrücken des Ejakulationsreflexes bei vielen Menschen unterbewusst mehrmals während des Sex. Manchen können diesen Reflex von Anfang an ohne es je bewusst geübt zu haben kontollieren, so wars bei mir auch aber dann irgendwann konnte ich das auch nicht mehr. Habe mich mit Stärkungstraining also sozusagen Muskelaufbautraining und dem Üben der bewussten Kontrolle wieder in diese Situation zurück gebracht.
Schlussendlich ich und viele andere leben noch:D Was die Technik mit dem Finger angeht kann man geteilter Meinung sein, ich finde das etwas umständlich weil man sehr genau treffen muss ausserdem isses vllt. während des Sex etwas unpraktisch anzuwenden, meiner Meinung solltest du eher auf den Muskel vertrauen, der hat nämlich auch den großen Vorteil, dass man ihn einsetzten kann ohne das die Partnerin was davon mitbekommt, was ja bei einer neuen Freundin oder ahnlichen Situationen nicht schelcht sein kann.

Als praktischen Alltagstipp versuche einfach mal wenn du beim Pinkeln nicht allzu sehr in Eile bist den Urinstrahl immer wieder bewusst zu unterbrechen al wolltest du aufhören zu pinkeln obwohl du noch nicht fertig bist. Das machst du am Anfang nur ein zwei mal pro Toilettengang, und dann immer häufiger umso besser es klappt. und in immer kürzeren Abständen.

Wenn du das mal so etwa 6-8 Wochen gemacht hast dann kannst du mal einen zwischenbericht hier einstellen, also mir hat das unheimlich geholfen.

Gruß
Maximilian

Antworten