trennung - bin erleichtert

... hier unterhalten sich NUR frauen untereinander!

Moderator: Schnuppe

Antworten
zora
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Di Apr 18, 2006 8:10 pm

trennung - bin erleichtert

Beitrag von zora » Sa Nov 21, 2009 12:22 pm

hallo liebe frauen,
ich hab mich vor ewigkeiten mal in diesem forum angemeldet da ich mich in einen mann verliebte der ein ve-problem hatte. mich hatte es ziemlich erwischt und drum hab ich alles mögliche versucht um unser sexleben offener und aufregender zu machen. aber irgendwie war ich auf verlorenem posten, sein standpunkt war: sex ist nicht so wichtig. jedes gespräch mit ihm darüber war mühsam, er sah für sich überhaupt kein problem, das problem hätte ich weil ich sex so überbewerte. ich hab ganz vorsichtig immer wieder versucht irgendwelche hilfsmittelchen ins spiel zu bringen, hab dann irgendwann gar nichts mehr versucht und gehofft er würde vielleicht wenn er merkt daß ich nichts mehr unternehme von sich aus offéner werden. ich war dann auch schon so verunsichert weil ich irgenwann selbst schon gedacht hab daß mit mir was nicht stimmt wenn ich sex so wichtig nehme.
langer rede kurzer sinn: irgenwann war ich dann so frustriert daß ich schluß gemacht habe und es war die einzig richtige entscheidung. ich hab jetzt einen freund der mich wirklich begehrt und dem es auch wichtig ist daß wir beide spaß am sex haben. und plötzlich ist alles möglich, er möchte alles von mir wissen, was ich gerne habe usw, auch daß es pannen gibt und man drüber reden kann ist einfach eine unglaublich schöne erfahrung.
ich bin froh daß ich aufgehört habe meine bedürfnisse zurückzustellen denn es ist keine liebe wenn man sich nicht auch körperlich versteht.
liebe grüße zora

erdbeerfeldheld
Poweruser
Beiträge: 343
Registriert: Do Nov 19, 2009 7:34 pm

Beitrag von erdbeerfeldheld » Sa Nov 21, 2009 8:07 pm

zuallererst freue ich mich für dich, das du jetzt s glücklich bist!
habe dazu jedoch eine frage: hat er auch das problem der VE? oder ist es bei ihm "normal"???

Antworten