Trennung?

... hier unterhalten sich NUR frauen untereinander!

Moderator: Schnuppe

Antworten
Eve
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do Mai 28, 2009 4:18 pm

Trennung?

Beitrag von Eve » Do Jun 04, 2009 1:16 pm

Hallo,
erstmal möcht ich loswerden, dass das hier ein echt tolles forum ist. Deshalb schreibe ich auch hier, weil ich mir von eiúch ein ehrliche Antwort erhoffe.
Zu meinem Problem:
Ich bin 24 Jahre alt und meinem Freund (27) jetzt 4 Jahre zusammen. Wir hatten nach ca. 3 Monaten das erste mal sex. Schon am anfang hat er das Problem mit VE gehabt. Da war es echt noch ganz schlimm, er kam oft schon wenn er mich nur berührt hat (nackt oder kaum angezogen). Ich weiß noch, dass es erst so nach dem 3 mal berhaupt mal geklappt hat. Hab das eine Weile mitgemacht, aber nachdem es nicht besser wurde, habe ich ihn mal darauf angesprochen. Wir haben dann auch einige Dinge ausprobiert. Eigentlich fast alles. Über ein halbes Jahr die Start-Stop Meethode - ohne Erfolg. Er konnte es gerade mal vielleichht 1 minute halten. Dann die Zeitlupentechnik- ohne Erfolg. diese speziellen Kondome will er nicht. Aber die will ich eigentlich auch nicht, weil wenn wir es dann mal ohne Kondom machen ist das Problem ja immer noch. Naja auf jeden Fall ist es so, dass ich schon seit einiger Zeit keine Lust mehr darauf hab! Der Hammer ist, dass er jetzt gar nicht mehr machen will. Er sagt, ich müsste mich dmit abfinden.Es täte ihm zwar Leid, aber wie man sieht kann man nichts machen. Er würde ja immer versuchen nicht zu kommen, aber ich würde ihn so heiß machen, dass er es einfach nicht schafft zu halten. Ich habe ihm schon ein paar mal gesagt, dass ich das nicht mehr mitmache und es kam dann oft zum Streit. Jetzt habe ich ihm gesagt, dass ich Schluss machen werde. Daraufhin ist er ausgeflippt. er sagte, wegen sowas Schluss machen das wäre total egoistisch und wie ich nur so sein könnte.
Jetzt habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen. Daher meine Frage: ist das wirklich egoistisch von mir schluss zu machen? Mir tut es doch auch leid, ich liebe ihn! Aber ich brauche nun mal richtigen Sex und ich kann einfach nicht mehr! Mir ist schon viel Lust auf sex mit ihm vergangen und ich bin danach einfach nur noch sauer und frustriert. Ich muss dazu sagen, dass es bei ihm nichts körperliches ist und dass er heute zwar fast nicht mehr vor dem Sex kommt, aber manchmal eben doch und wenn nicht dann allerhöchsten 2 Minuten (echt). Ich kann nicht mehr. Ich hoffe ich hab euch nicht gelangweilt und ihr könnt mir sagen, obs ego ist was ich mache.
Lg

Ps.: Wegen dem verwöhnen danach und der 2.Runde kann ich nur sagen, dass die 2.Runde bei ihm selten geht, weil es ihm wehtut oder es dauert auch nicht viel länger (halbe Minute?). Und verwöhnen ist zwar auch schön, aber für mich auf Dauer eben doch nicht Sex ;-) abgesehen davon, dass er das auch nicht immer macht.

Benutzeravatar
Bille
Poweruser
Beiträge: 386
Registriert: So Jul 08, 2007 11:10 am

Beitrag von Bille » Di Jun 09, 2009 12:10 pm

Hallo Eve!

Es ist immer scheisse, eine Beziehung vom Sex abhängig zu machen. Alles läuft prima bis auf den einen Punkt und "nur" wegen Sex soll man jetzt Schluß machen?

Ich sehe das so: Es kommt drauf an, wie wichtig dir Sex ist. Macht es für dich 30% aus, dann hast du eine Beziehung, bei der 70% gut sind. Bisserl wenig, wie ich finde. Oder ist dir Sex nicht so wichtig und hat nur 10%? Dann sind doch 90% eine tolle Zahl.

Es muß jeder für sich selbst entscheiden, ob das nun ein Punkt ist, weswegen man eine Beziehung beendet. Er sieht es wahrscheinlich als egoistisch an, weil er selbst nur 10%Sexgewichtung hat, und du 30%.

Aber du mußt dir immer überlegen: Will ich so den Rest meines Lebens verbringen?

Wenn du dir diese Frage beantwortet hast, weißt du auch, ob du Schluß machen solltest oder nicht.

Drücke dir die Daumen
Bille

Eve
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Do Mai 28, 2009 4:18 pm

Beitrag von Eve » Fr Jun 12, 2009 1:42 pm

Hallo Bille
danke für deine Antwort! Bei mir sind es auf jeden Fall mehr als 30 %. Für mich ist Sex in der Beziehung genauso wichtig wie das Vertrauen in den Partner und diese Dinge. Das gehört doch dazu! Also würde ich sagen ist mir Sex zu 50 % wichtig. Was ihn angeht, für ihn ist Sex auch wichtig, sonst wäre er nicht auch sauer, wenn ich mal keine Lust darauf habe. Das war bei mir am Anfang selten (bin schon meistens geil darauf :-)) aber jetzt habe ich einfach keine Lust mehr auf meinen Frust und den Stress danach. Bevor auch keine Freunde mehr sein können ist es besser wenn es jetzt zu Ende geht , denke ich. Aber das versteht er alles nicht. Aber ich glaube ich ziehe das jetzt durch. Wie du sagst, ich kann man mir das nicht vorstellen immer so zu leben. Ich bin ja auch noch so jung, da will man ja noch was vom Leben haben :-)
Lg

Benutzeravatar
Schnuppe
Moderatorin
Beiträge: 1174
Registriert: Di Sep 13, 2005 4:55 pm
Wohnort: NRW

Beitrag von Schnuppe » Sa Jun 20, 2009 10:00 pm

Es ist immer blöd, wenn ein Mensch in der Beziehung nicht so glücklich ist, wie der andere. Egal welchen ursprung es hat oder aus welchem Grund auch immer.
Im Grunde hast du dir selber die Antwort gegeben und nein, ich finde es nicht egoistisch von dir, wenn du dich deswegen trennen würdest.
Hört sich hart an, aber jeder ist sich doch selbst der Nächste. Was ist es denn für eine Beziehung, wenn man unglücklich ist und daran ja eigentlich, auch wenn man es jahrelang versucht hat, nichts ändern kann.

Natürlich ist der Grund eine traurige Sache, wenn man sich von dem Menschen trennt, den man liebt und mit dem man schon so lange zusammen ist ...
Jeder muss es für sich selber entscheiden. Aber ich glaube nicht, dass du glücklich damit bist, wenn du in 50 Jahren in deinem Schaukelstuhl sitzt und über dein Leben dann so nach denkst ...

Wünsche dir viel Glück
Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es Ihnen geben ? Dann sei auch mit einem Todesurteil nicht so rasch bei der Hand. J.R.R Tolkien
www.peta.de

amore4u
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di Jun 30, 2009 4:33 pm
Wohnort: Hamminkeln

Sex ist wichtig ... aber

Beitrag von amore4u » Di Jun 30, 2009 5:04 pm

Hi, natürlich ist der Sex wichtig in einer Beziehung, aber auch Geduld.
Setze Deinen Partner nicht unter Druck, denn das geht meist nach hinten los.
Zeige Ihm stattdessen das Du noch mehr brauchst, was er Dir auch anders geben kann. Ebenso könntest Du es ja auch mal mit einem Vibrator versuchen, mit dem er Dich verwöhnen kann, wenn er zu früh fertig ist. Redet darüber undhabt verständnis füreinander, ohne den anderen unter Druck zu setzen. Mit küssen streicheln und evt. Hilfsmittel usw. können beide auf Ihre Kosten kommen. Vielleicht wird es dann von ganz alleine besser. Aus eigener Erfahrung kann sagen, das ich (weil ich schwer zum Orgasmus komme) nun fast immer einen Vibrator in unser Liebesspiel mit einbeziehe und habe tollen Sex mit meinem Mann, auch wenn er vor mir fertig ist, verwöhnt er mich weiter mit seinen Händen und oder dem Vib. (die ersten drei Jahre hatten wir jedenTag mid. 1x Sex, nun nur noch ca.4-5 mal die Woche)
Denn wenn man liebevoll und nicht nur auf sich selbst bezogen miteinander umgeht, klappt es auch.

Angel
User
Beiträge: 54
Registriert: Mo Aug 27, 2007 4:37 am

Beitrag von Angel » Fr Jul 17, 2009 5:23 am

egoistisch finde ich die aussage: finde dich damit ab, ich mache nix weiter für dich.

wenn er kein liebevolleres angebot für dich hat, als das .....na ja.....nach traummann kling das nicht gerade.

Antworten