Es hat geklappt und war schööööön :o)

... hier unterhalten sich NUR frauen untereinander!

Moderator: Schnuppe

Antworten
Benutzeravatar
Schnuppe
Moderatorin
Beiträge: 1174
Registriert: Di Sep 13, 2005 4:55 pm
Wohnort: NRW

Es hat geklappt und war schööööön :o)

Beitrag von Schnuppe » Mi Mär 01, 2006 5:27 pm

Hallo Mädels...

Wie ihr wisst ( oder auch nicht ) hab ich auch so meine Probleme mit meinem Freund in Sachen Sex. Daher bin ich so glücklich darüber Euch erzählen zu können, das es jetzt, nach über 1 Jahr geklappt hat :D

Wir waren am We erst weg und jeder von uns hat ein bissel was getrunken :wink: Als wir später im Bett lagen haben wir es uns gemütlich gemacht. Wir hatten ein kurzes, aber sehr intensives Vorspiel. Als er in mich eindringen wollte kam er wieder recht schnell. Diesmal allerdings hab ich es nicht dabei belassen sondern ihn in mich gelassen. Ich konnte gar nicht glauben was ich fühlte, aber seine Erektion ging nicht ganz weg und so konnte ich immer noch ausreichend Gefühl spüren. Irgendwann ging es dann auch wieder richtig und es war wunderschön. Vom zeitgefühl würde ich sagen, das wir round about 10 min am Stück reinen Sex hatten. Es war wunderschön !!! Ohne Druck, nur mit Gefühl. Das hat mich so überwältigt, das ich am Schluß vor Glück weinen musste. Freudentränen eben. Als wir später gekuschelt haben musste ich ihm einfach erzählen, wie schön ich es fand und wie glücklich mich dies gemacht hat. Er gab mir einen Kuss und hielt mich einfach nur im Arm.

Mir ist bewusst, das der Alkohol eine große Rolle gespielt hat. Denn wie auch andere hier weiß ich, das Alkohol das Problem ein wenig hemmt und keine Lösung für die Zukunft ist, ABER einfach die Tatsache, das es so wunderbar klappte lässt mich doch hoffen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Lg Bea
Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es Ihnen geben ? Dann sei auch mit einem Todesurteil nicht so rasch bei der Hand. J.R.R Tolkien
www.peta.de

rehauge
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 30, 2006 8:31 pm

Beitrag von rehauge » Di Mai 30, 2006 8:34 pm

Hm, das Problem bei der Sache ist, dass das zweite Mal für den Mann (meiner Erfahrung nach) nicht wirklcih so toll ist.

Ja, ich mache es letztendlich auch meistens so.. 1x schnell kommen.. und das 2. mal geht dann meistens bis die frau kommt.. ich vielleicht noch ein zweites mal, vielleicht auch nicht...

da meistens aber auch nicht so eine steife erektion wie beim ersten mal vorhanden ist, kann das bei frauen, die selber schon probleme haben zum höhepunkt zu kommen, sehr sehr lang dauern - hab da schon einige "marathons" hinlegen müssen - und das macht einem auf dauer auch keinen spaß mehr, wenns fast nurmehr in arbeit ausartet.

aber das problem scheinst du ja nicht zu haben ;).

rooney
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mai 22, 2006 3:12 pm

Beitrag von rooney » Di Jun 06, 2006 5:58 pm

Um mal als Mann was zu sagen:

ich persönlich kann u. U. auch einfach weitermachen (ohne Gummi), allerdings ist es etwas abtörnend, dass es mit der Zeit immer "matschiger" wird.
Sorry, ist ein unschöner Ausdruck, trifft aber den Punkt.

anonymus
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo Sep 25, 2006 10:59 am

Beitrag von anonymus » Mo Sep 25, 2006 12:06 pm

rooney hat geschrieben:ich persönlich kann u. U. auch einfach weitermachen (ohne Gummi), allerdings ist es etwas abtörnend, dass es mit der Zeit immer "matschiger" wird.
Sorry, ist ein unschöner Ausdruck, trifft aber den Punkt.
Taschentuch hilft enorm.
rehauge hat geschrieben:Hm, das Problem bei der Sache ist, dass das zweite Mal für den Mann (meiner Erfahrung nach) nicht wirklcih so toll ist.
Ich verstehe durchaus was du meinst und kenne diese Marathons gut genug, aber meine Güte. Da hat mal jemand Probleme, dass er zu schnell kommt, und dann spielt er die Sissi weil's "zu anstrengend" ist :roll:

Vielleicht überinterpretiere ich, vielleicht missverstehe ich auch. Aber aus irgend einem Grund klingt das auch egoistisch der Freundin gegenüber, die die eigenen körperlichen Kapriolen schließlich die ganze Zeit ertragen muss. Und dann von "ausartender Arbeit" zu reden, wenn es mal darum geht die Frau zu befriedigen. Sorry, da hab ich grad mal echt kein Verständnis für :?

Wangster
User
Beiträge: 26
Registriert: Di Jan 16, 2007 6:57 pm

Beitrag von Wangster » So Jan 21, 2007 2:39 pm

Ich weiß nicht: Ein Mann dem es zu anstrengend ist seine Freundin glücklich zu machen, sollte sich nicht beschwehren, wenn ers nicht schafft.

Wenn es was helfen würde, den Mount Everest zu besteigen, ich würds machen!

joker
User
Beiträge: 61
Registriert: Do Sep 07, 2006 9:59 pm

Beitrag von joker » Do Jan 25, 2007 11:41 am

klagt nicht... kämpft ;)! es ist schon richtig das der zweite anlauf bei vielen wahrscheinlich eine ecke anstrengende ist als der erste, aber was soll das? wie versucht ihr denn eure ve zu beseitigen? ohne anstrengung?

Wangster
User
Beiträge: 26
Registriert: Di Jan 16, 2007 6:57 pm

Beitrag von Wangster » Mi Feb 07, 2007 8:19 pm

Super, bei mir hats auch geklappt, die ganzen letzten Male :D
Aber ohne Anstrengung gehts halt net, denk ich mal!
Ich hab echt vieles ausprobiert und es aht sich gelohnt!!!

Antworten