Versinke momentan in Selbstmitleid

... für alles andere
Antworten
Darkman
Poweruser
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 22, 2004 1:13 pm

Versinke momentan in Selbstmitleid

Beitrag von Darkman » Do Sep 23, 2010 1:27 pm

Hi Leute.
Ich muss das mal loswerden.
Und zwar hat das diesmal gar nichts mit Sex zu tun, aber schon mit meiner Freundin.
Kennt ihr das, das ich ihr Minderwertig fühlt weil euer Partner eine bessere Bildung hat wie man selber?!
Meine Freundin hat gestern ihre Diplomprüfung bestanden, worauf ich mehr wie Stolz bin. Nur das doofe ist, ich bin Bäcker, habe Hauptschulabschluss, und das alles nur durch meine enorme Faulheit damals. Selbst für meine Bäckerausbildung habe ich dann kaum gelernt. Und trotz des nicht lernens habe ich knapp bestanden. Was wäre da wohl raus gekommen wenn ich mal richtig gepaukt hätte.
Naja, auf jedenfall quält mich nun das Selbstmitleid weil ich so doof und naiv war und meine Freundin immer so diszipliniert und zielstrebig war.
Sie Abi+Diplombetriebwirtin, ich Hauptschule+Bäcker.
Das einzige was ich vorweisen kann ist das ich seid ich 15 Geld verdiene, und seid ich 18 bin voll Verdiener bin. Nun bin ich 25.
Irgendwie habe ich nun wieder total mit mir zu kämpfen und versinke teilweise in Selbstmitleid.
Gab es bei euch auch schon solche Situationen, Geschichten?!
Wenn ja könnt ihr ja mal berichten! So weiß ich das ich nicht allein bin ;-)

mfg & schönen Tag noch...

erdbeerfeldheld
Poweruser
Beiträge: 343
Registriert: Do Nov 19, 2009 7:34 pm

Beitrag von erdbeerfeldheld » Fr Sep 24, 2010 10:56 am

Moin,
mhm.. ich kann deine situation leider nur schlecht nachvollziehen, aber ich denke ich weis ungefähr was du meinst.
Ich habe mit meiner freundin zusammen abi gemacht und es ist mir alles relativ leicht gefallen, ich bin so durchgekommen und habe ohne zu lernen, nen 3er schnitt bekommen!
meine freundin, eltern, lehrer haben mich dafür mehrmals angefahren, weil ich eig locker hätte einen 2,0 oder besseren schnitt haben können!
meine freundin hat dagegen einen 2,2er schnitt und ist somit auch wesentlich besser...
aber ich kann dich trösten, dass ist bei den meisten kerlen so, dass die faul sind und die mädels arbeiten und fleißig sind!

ABER, ich mache nun weiter schule und zwar berufsbezogen und das geht ab wie sau, ich häng mich da rein, ich bin fleißig, ich mache sogar hausaufgaben! das war für mich vorher kaum vorstellbar!
also wenn du willst, dann kannst noch sehr viel mehr machen und auch schaffen! du bist ja erst 25, du könntest den realschulabschluss nachholen, nen meister machen oder sowas in der art um in deinem beruf richtig auf zu steigen! dir steht ja noch alles offen! ich habe jetzt einen in meiner klasse, der ist 28 und der fängt jetzt mit der ausbildung+abitur (kombiausbildung) erst an!
du siehst, es ist noch alles machbar und vorallem fraglich, ob du unbedingt ein diplom haben musst!
ich sag mal so: die klugscheißer von der uni sind im beruf eh meist unbeliebt! ;)

Darkman
Poweruser
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 22, 2004 1:13 pm

Beitrag von Darkman » Fr Sep 24, 2010 2:24 pm

Habe auch schon oft überlegt weiter zu machen. Aber da muss man auch genau wissen was man machen will.
Und die Sache ist das ich momentan in einen relativ sicheren Betrieb unter gebracht bin, wo ich auf Grund des Fahrtweges auch meinen Nettoverdienst fast raus habe da ich mit den Rad fahre.
Wenn dann müsste das alles neben der Arbeit stadt finden. Und alles was man neben der Arbeit macht kosted haufen Schotter.
Der Meister kosted an die knapp 10.000Euro was dann schon mit Hintergedanken gemacht werden sollte.
Naja, und meine Eltern sind auch nicht dazu in der Lage mich ewig durch zu halten. Und nächstes Jahr ziehen wir mit meiner Freundin zusammen, und dann ist das auch nicht mehr so dicke mit den Geld!
Das ist alles eben recht kompliziert, obwohl es vernünftig wäre sich mal wieder etwas weiter zu bilden. Versuche mich ja schon immer nebenbei etwas zu bilden, aber das quer durch den Gemüsegarten, und von allen etwas :)

erdbeerfeldheld
Poweruser
Beiträge: 343
Registriert: Do Nov 19, 2009 7:34 pm

Beitrag von erdbeerfeldheld » Fr Sep 24, 2010 4:49 pm

kannst du den meister nicht in abendschule machen? oder konditor und dann da weiter? ich meine du hast doch diverse möglichkeiten die ich gerade jetzt nutzen würde!
in 10 oder 15 jahren ist das mit ner weiter ofer fortbildung schon sehr sehr viel schwieriger! wenn dann musst du JETZT etwas machen!
deine freundin dürfte doch mit dem abschluss nicht schlecht verdienen, da müsste es doch machbar sein.

Darkman
Poweruser
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 22, 2004 1:13 pm

Beitrag von Darkman » Mo Sep 27, 2010 2:24 pm

Ja, ich bin auch schon am überlegen wegen den Meister.
Aber nachher was mit der Qualifikation als Meister zu finden ist nicht ganz einfach. Zumindest wenn man dann auch das entsprechende geld für die Quali haben will.
Na und wie gesagt. 10.000Euro muss man schon fast dafür legen.
Naja, werde mich mal mit den Gedanken auseinander setzen und schauen was wird. Erstmal muss aber nun meine Freundin was finden :)

Ich danke dir aber erstmal für deine Tipps!

Benutzeravatar
splasher
Poweruser
Beiträge: 142
Registriert: Di Jan 08, 2008 3:57 am

Beitrag von splasher » Di Sep 28, 2010 6:09 am

deine rechtschreibung ist besser als die von einem hauptschüler ;)
(kenne ein paar, kann das beurteilen)
hast sicher mehr drauf, also mach was draus, wenn du nicht zufrieden bist! jetzt hast du ja die motivation, die dir früher gefehlt hat.

Streuner
Poweruser
Beiträge: 120
Registriert: Sa Mai 15, 2010 4:01 pm

Beitrag von Streuner » Sa Okt 09, 2010 5:18 pm

Hi Darkman,

ich kenne eine ähnliche Situation nicht persönlich, daher kann ich nicht sagen wie es mir in einer solchen Konstellation erginge. Weiß nur von ein paar Freunden, dass sie es nie akzeptieren könnten, wenn die Frau/Freundin eine höhere Ausbildung und besseren verdienst hätte. Krazt halt irgendwie am männlichen Selbstwertgefühl, der starke und 'überlegenere' Teil in der Beziehung zu sein.

Ich weiß nicht einmal ob mich so etwas persönlich stören würde, wenn meine Partnerin von der Bildung und vom Verdienst her besser da stände. Möglicherweise könnte ich mich damit sogar arrangieren. Ich hätte nur bedenken, ob das auf die Dauer auch für die Frau klar geht... Auch wenn Frauen heutzutage gerne so emanzipiert und aufgeklärt tun, in Sachen Sex und Beziehung laufen dann doch eher ganz alte und schon recht primitive biologische Programmierungen ab. Da ist dann doch eher der (zumindest leicht) dominante Männertyp gefragt.

Unabhängig ob das jetzt mehr für dich oder für deine Partnerin ein Problem ist. Möglichkeiten gibt es gerade in Deutschland immer sich weiter zu bilden (halt von Bundesland zu Bundesland gibt es unterschiedliche Systeme). Theoretisch hast du über den Meister hinaus auch zu studieren. Abhängig von deinem Tätigkeitsbereich auch Sachspezifisch. Wenn es ein handwerklicher Bereich ist (Metall, Elektronik o.ä.) sind die Chancen besonders gut. Ingenieure die ihr Fach von der Pieke auf gelernt haben sind zum Beispiel wesentlich gefragter und besser angesehen als die 'rein studierten'

Schau dich einfach mal um, was es so an Möglichkeiten der Weiterbildung gibt. Muss ja auch nicht unbedingt in deinem bisherigen Tätigkeitsfeld liegen. Halte die Augen offen und bleib für Neues aufgeschlossen.
"Alles mit der Hand sprach der Praktikant!
Kind und Kegel kennt die Regel.
Gevögelt werden ist nich schwer,
selber vögeln aber sehr!"

Guru Guru - Electric Junk

Darkman
Poweruser
Beiträge: 255
Registriert: Do Jul 22, 2004 1:13 pm

Beitrag von Darkman » Do Okt 14, 2010 1:34 pm

deine rechtschreibung ist besser als die von einem hauptschüler Wink
(kenne ein paar, kann das beurteilen)
hast sicher mehr drauf, also mach was draus, wenn du nicht zufrieden bist! jetzt hast du ja die motivation, die dir früher gefehlt hat.
LOL, danke für die Ironie ;) :D
Ich weiss das ich eine mieserable Rechtschreibung habe.
Aber größtenteils klappt das auch bei mir. Nur im Web habe ich oft das Problem das ich beim schreiben oft auf die Tastatur schaue, da ich kein richtiges System habe. Allerdings kann ich auch auf den Monitor schauen und schreiben, weil ich halt inzwischen weiss wo so etwa die Tasten sitzen.
Naja, jedenfalls passieren mir oft Fehler weil ich halt nicht auf den Monitor schaue und dann die Fehler übersehe.
Nur Grammatisch habe ich einige Probleme, das gebe ich auch zu, und es ist ja keiner Perfekt.
Das ich nicht dumm bin habe ich nun auch kappiert, und das bekomme ich auch von vielen gesagt.
Bin auch etwa sin Aktien investiert, und kann mich da richtig rein fuchsen und damit beschäftigen. Das hält zumindest den Kopf etwas fit.
Naja, und programmiert habe ich auch mal eine Zeit lang am Computer.
Nur damals war man halt naiv und wirklich dumm :(
Aber das ist nun zu spät.
Werde aber mal schauen was es so an Weiterbildungen gibt, die sich vielleicht sogar mit meinen Beruf verbinden lassen.

Ich danke euch erstmal...

Benutzeravatar
splasher
Poweruser
Beiträge: 142
Registriert: Di Jan 08, 2008 3:57 am

Beitrag von splasher » Mi Okt 20, 2010 10:45 pm

ich meinte das eigtl ernst ^^
tipp- und flüchtigkeitsfehler macht jeder mal. oft auch aus faulheit nicht alles noch mal zu lesen.
und wie gesagt, kenne einige hauptschüler und deren rechtschreibung ist sooo verdammt schlecht, dass wirklich in fast jedem wort nen fehler ist. selbst in den simpelsten

larani
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jun 18, 2014 7:07 am

Beitrag von larani » Di Jul 01, 2014 7:47 am

Mensch, ich kann das vollstens nachvollziehen. Aber du kannst dich doch immer noch weiterbilden. Vielleicht auf der bäckerschiene etwas schwieriger, aber es ist möglich!
Mit Liebe ist das Erlebnis schöner!

Antworten