Kein Mut zur Trennung

... für alles andere
Antworten
Benutzeravatar
larissa11
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa Dez 06, 2008 7:33 pm

Kein Mut zur Trennung

Beitrag von larissa11 » Mo Dez 08, 2008 10:20 am

Hallo Foris
Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Mann, nichts sexuelles, eher Beziehungstechnisch!
Wir sind seit fast 18 Jahren zusammen! Es ist nur noch eine Zweckgemeinschaft! Wir haben ein Haus und 2 gemeinsame Kinder.
Vor einigen Jahren, gingen die Probleme los! Da ich damals zu wenig Sex wollte, hat er mit anderen Frauen rum gemacht! Seither ist bei mir das Vertrauen gestört und dadurch mehr. Es ist nun soweit, dass ich mich trennen möchte. Die Sache von damals hat so ein großes Loch in mein Herz gerissen, dass ich ihn immer mehr hasse (nicht mag).
Ich hänge an ihm, aber nicht mehr!
Doch ich hab ich Angst mich zu trennen, weil ich nicht weiß ob es mir danach besser geht.
Ich gehe kaum aus dem Haus, woher soll ich also einen neuen Mann kennenlernen! Ich hätte aber gerne jemanden zum anlehnen! Muß ich alleine bleiben weil ich den PoPo nicht hoch krieg Abends mal auszugehen?

Wißt ihr mir Rat oder könnt mich aufmuntern? Wie bekomme ich die Angst/Zweifel los und lerne selbständig zu sein?
Bild

Benutzeravatar
Bille
Poweruser
Beiträge: 386
Registriert: So Jul 08, 2007 11:10 am

Beitrag von Bille » Mo Dez 08, 2008 6:54 pm

Hallo larissa11!

Wenn du dir sicher bist, daß du dich trennen möchtest, ist doch schonmal ein großer und wichtiger Schritt getan!

Aller Anfang ist schwer, aber woher willst du wissen, ob es dir nach der Trennung besser geht, wenn du es nicht ausprobierst? Oder anders gefragt: Kann es denn wirklich schlimmer werden?

Männer kennen zu lernen ist eigentlich nicht schwer und dafür muß man nochnichtmal abends weggehen. Das fängt schon beim einkaufen an...wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, nimmt man sie plötzlich ganz anders war. Wenn du das nicht hinkriegst, dann melde dich in Vereinen an - die einfachste Art, Menschen kennen zu lernen. Ist doch auch schön, eine Frauenbekanntschaft zu machen, die dann feststellt, daß ihr Bruder wie gemacht für dich wäre! ;o)
Wenn alle Stricke reißen, gibt es ja noch das Internet. Chat, Singlebörsen , Partnerschaftsanzeigen usw.
Aber willst du dich wirklich von einer Beziehung in die nächste stürzen??? Mensch, du warst 18 Jahre lang "gefangen" genieß' doch erstmal deine neu gewonnene Freiheit!!!
Und Männer als Sprungbrett taugen meist nicht viel....

Benutzeravatar
Schnuppe
Moderatorin
Beiträge: 1174
Registriert: Di Sep 13, 2005 4:55 pm
Wohnort: NRW

Beitrag von Schnuppe » So Dez 21, 2008 3:17 pm

Hallo Larissa,

vielleicht ist bei dir einfach die Angst der Einsamkeit größer, als die Frage danach, ob es dir danach nicht doch besser gehen wird. Wir kennen ja nur einen kleinen Auszug aus deiner momentanen Ehe, aber eigentlich könnte es dir nach einer Trennung nur besser gehen.
Was hält dich an diesem Mann denn fest ? der Kinder wegen kann man eine nicht mehr vorhandene Ehe nicht aufrecht lassen.
Irgendwann sind auch eure Kinder groß und erwachsen, ziehen bei euch aus ( wenn nicht schon ) und stehen auf eigenen Beinen. Zurück bleibt eine Frau, die sich wahrscheinlich dann fragt, warum sie das alles so hingenommen hat und ihr eigenes Leben aufgab.
Jünger wirst du auch nicht mehr und solltest vielleicht auch mal an dich denken.
Eine Trennung ist nie leicht, aber es kann der Sprung in ein neues und vor allem besseres Leben werden.
Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es Ihnen geben ? Dann sei auch mit einem Todesurteil nicht so rasch bei der Hand. J.R.R Tolkien
www.peta.de

Benutzeravatar
larissa11
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sa Dez 06, 2008 7:33 pm

Beitrag von larissa11 » So Dez 21, 2008 8:36 pm

das ist lieb von euch, dass ihr euch meiner annehmt!
Ich weiß auch nicht vielleicht ist es wirklich besser erstmal alleine zu sein.
Erstmal die Gedanken sortieren und das Leben.
Mein Gedanke war einfach dass es tröstender ist jemanden zu haben der einen ablenkt ect. Ihr habt recht! Es ist besser nicht zu suchen und hoffen. Ich werde es alleine schaffen! Irgendwann!
Die Kinder sind nicht der Grund. Ich stehe mir selber im Weg!
:roll:
Ich glaube inzwischen ihm geht es ganz genauso. Er würde sich auch gerne trennen, schafft aber den Absprung nicht! Er sagt er hängt an mir! Mir geht es auch so, ohwohl ich weg mag! Ist das denn normal?
Bild

Benutzeravatar
Schnuppe
Moderatorin
Beiträge: 1174
Registriert: Di Sep 13, 2005 4:55 pm
Wohnort: NRW

Beitrag von Schnuppe » Sa Dez 27, 2008 10:19 am

Ich glaube schon, dass es normal ist. 18 Jahre schiebt man nicht einfach mal eben beiseite und freut sich auf die neuen Dinge, die da kommen. Ihr beide untereinander kennt euch wahrscheinlich besser, als andere euch kennen. Und es wäre ja nicht so, dass ihr im Streit auseinader gehen würdet. Ihr werdet euch wohl beide bei dem Entschluss entgegenstehen und keiner traut sich zu sagen, was er wirklich denkt.
Ich war noch nie in so einer Situation und kann da auch nicht wirklich einen passenden Rat zu geben, wie man sowas vielleicht am besten händelt.
Vielleicht wäre eine ruhige Aussprache mal wichtig ?!
Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es Ihnen geben ? Dann sei auch mit einem Todesurteil nicht so rasch bei der Hand. J.R.R Tolkien
www.peta.de

Benutzeravatar
Tinchen
Poweruser
Beiträge: 190
Registriert: Sa Sep 22, 2007 8:42 am

Beitrag von Tinchen » Do Jan 01, 2009 4:41 pm

guten Abend Larissa,
ich habe mich im letzten Jahr nach fast 20 Jahren getrennt.......Auslöser war mein Freund, durch ihn habe ich die Kraft gefunden, das zu tun, was ich immer wollte........zu gehen.........
Vorher ging es mir ahnlich wie Dir, man hat nur noch aneinander vorbeigelebt...........aber ich hatte Angst vor dem was kommt, wenn ich dem alles ein ende mache.Zumal ich ausser meinem jetzt -EX und meinem Sohn keine eigne Familie hatte...........
Mein Fruend hat ma anfang tatsächlich geglaubt, er wäre der Auslöser der Trennung gewesen........ne war er eigentlich nicht.........getrennt hatte ich mich innerlich schon viele Jahre vorher...........
Ich lebe jetzt allein, sehr glücklich...........mein Freund und ich sehen uns sehr selten , weil es einfach aus beruflichen Gründen nicht besser geht............
Aber ich verstehe mich mit meinem Ex recht gut........ich denke auch ihm geht´s besser

Ich hoffe du findest die Kraft für die für Dich richtige entscheidung!
Liebe Grüße Tinchen

Antworten