DAS buch zur seite

... hier gibt es alles zum thema vorzeitige-ejakulation

Moderator: carsten

grek
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Mär 28, 2006 4:50 pm

Beitrag von grek » Sa Apr 22, 2006 12:35 am

Fast alles was ich gelesen habe, bzw die ganzen tollen rückmeldungen die geschrieben wurden waren meist Männer mit einer fixen Partnerin! Ich steh aber alleine und will meine nächste Flamme nicht entäuschen, und bin auch nicht wirklich einer der wild irgendeine abschleppt und einfach nur ficken will. Meine frage:

Geht das Buch auch auf alleinstehende Männer ein und bietet in der Hinsicht etwas?
Life sucks

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von carsten » Di Apr 25, 2006 6:36 pm

hallo,

@ ryscate: danke für dein feedback! das freut mich wirklich sehr .. und es zeigt, dass es möglich ist. und mit geduld wird es auch weiterhin funktionieren! 8)

@ scorpi: ich glaube, dass dir die tipps und techniken auch helfen werden. freue mich auf ein feedback.

@ grek: ja, geht es auch. es werden tipps und tricks beschrieben ( onanietricks ), wie auch alleinstehende männer etwas tun können. doch möchte ich ehrlich sein und gleich vorweg sagen, dass die erfolgsquote mit einer partnerin deutlich höher ist. vorbereiten ( allein ) kann und soll man sich, aber optimal ist dann ein weiterarbeiten mit der partnerin.

gruß

carsten

Fredi
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi Mai 17, 2006 6:59 pm

Beitrag von Fredi » Mi Mai 17, 2006 7:29 pm

hallo carsten,

da sich die meisten user hier das buch anscheinend bei amazon bestellt haben wollt ich mich vergewissern ob es das buch auch im handel zu kaufen gibt :?:

thx

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

buch

Beitrag von carsten » Do Mai 18, 2006 10:25 am

hi fredi,

das buch kann man in allen online-buchhandlungen kaufen oder aber im normalen buchhandel bestellen ( einfach isbn-nummer dort angeben und in den nächsten tagen abholen ).

gruß

carsten

grek
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di Mär 28, 2006 4:50 pm

Beitrag von grek » Mo Mai 29, 2006 10:40 pm

Trotzdem sehr peinlich sich dann sowas in der buchhandlung ab zu holen
:( nurr in paar tagen bin ich 18 dann hol ichs mir über amazon!
Life sucks

Scorpi
User
Beiträge: 38
Registriert: Do Mär 09, 2006 9:58 am

Beitrag von Scorpi » Mo Jun 19, 2006 10:03 am

Hi Carsten!

Wie versprochen schreibe ich hier ein Feedback.

Am besten beginne ich ganz am Anfang.

Ich leide schon seit immer an VE. Ich bin seit über 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir hatten zusammen unser erstes Mal. Da wir beide in diesem Gebiet unerfahren waren und es uns peinlich war darüber zu reden, hatten wir etliche Probleme bis es überhaupt zum 1. Mal kam. Als wir dann endlich das erste Mal GV hatten, war es nach 1-2 Stössen bereits wieder vorbei. Mir war es peinlich und ich fühlte mich einfach nur als schlechter Liebhaber.
Ich dachte mir sogar, es wäre besser für sie, wenn sie sich einen anderen sucht. Es reicht ja, wenn ich damit unglücklich bin, da soll sie etwas besseres bekommen.
Ich habe dann auch immer nach dem ich gekommen war aufgehört. Für mich war es selbstverständlich, dass sie enttäuscht ist von mir und nicht mehr weitermachen will. Als sie mir dann endlich gesagt hat, dass sie sich ausgenützt fühlt, weil ich ja meinen Orgasmus gekriegt habe und danach einfach aufgehört habe, hatte ich natürlich ein schlechtes Gewissen. Sie sagte sogar, dass sie nur aus Liebe mitgemacht hat, fast als Verpflichtung.
Da wir nie zusammen Gesprochen haben über dieses Problem und ich sozusagen in eine Depression gefallen bin, habe ich ihre Wünsche und bedürfnisse gar nicht bemerkt.

Nachdem sie mir dies gesagt hat, wollte ich natürlich dass sich das ändert.
Mir ist eigentlich wichtiger, dass es für sie schön ist als für mich.
Ich habe mich damals hier angemeldet und bemerkt, dass ich nicht alleine bin.
Da ich gute Tipps erhalten habe und auch du mir einen guten Eindruck gemacht hast, habe ich mir dein Buch bestellt.
Ich habe mich zwar gefragt, wie soll ein Buch helfen bei diesem Problem? Da aber viele gute Reaktionen auf das Buch zu lesen sind, habe ich mir gedacht, Geld habe ich schon für blöderes ausgegeben. Ich habe meiner Freundin auch erzählt, dass ich ein Buch bestellt habe und sie sagte mir, dass sie es auch lesen will.
Als ich dann das Buch erhielt, habe ich es innert kurzer Zeit gelesen und auch meine Freundin hat es sofort gelesen. Wir fanden beide, dass alles sehr gut geschrieben ist und hat auch viele Fragen beantwortet und einige Gerüchte aufgehoben.
Es lief eigentlich schon kurz nach dem lesen des Buches besser. Der Grund dafür war, dass wir endlich offen miteinander redeten.
Was mich sehr erstaunt hat und sicher auch geholfen, war, dass sie mir gesagt hat, ich mache die Beziehung interessant mit meinem Problem. Ich habe es eigentlich immer nur als Belastung angeschaut und habe mich innerlich schlecht gemacht.
Wir habe dann nach dem GV immer einige Zeit gewartet und eine zweite Runde gestartet. Somit ist auch sie meistens zum Orgasmus gekommen. Beim zweiten Mal hatte ich dann eher das gegenteilige Problem. Ich spürte fast nichts mehr und die Errektion ging zurück.
Als ich dann nochmals in deinem Buch herumgeblättert habe, dachte ich mir, dass die eine Lösung vielleicht eine Besserung bringen könnte. Ich habe dann ca. 2 Stunden vor dem GV onaniert. Das Ergebnis war, dass sie einen Orgasmus kriegte und bei mir Stand er danach immer noch.
Ich habe dann versucht, den Zeitpunkt zwischen dem onanieren und dem GV zu erweitern. Beim zweiten und dritten Mal waren es dann ca. 5 Stunden unterschied.
Meine Freundin hat sich natürlich gefragt, wieso es auf einmal geht. Es war mir aber mal wieder peinlich und ich habe eine Ausrede erfunden. Ich hatte dann ein schlechtes Gewissen und dachte mir, ich werde diesmal nicht onanieren zuvor und werde es ihr nachdem ich nach 1-2 Stössen sicher wieder kommen werde sagen.
Dann geschah aber etwas unerwartetes. Ich drang nach dem Vorspiel in sie ein und das Gefühl, dass ich sofort kommen muss war nicht da. Es dauerte bestimmt 20 min bis ich zum Orgasmus kam. Für mich war es das beste Erlebnis, welches ich seit langem hatte. Auch der Orgasmus war viel intensiver.
Endlich hat es so geklappt wie ich es schon immer wollte. Ich weis nicht, ob es daran gelegen hat, dass ich vorher Druck abgelassen habe und ich mich dann länger an das Gefühl 'in ihr' gewöhnen konnte oder ob es im Kopf etwas ausgelöst hat, das mir gesagt hat, 'du kannst es'.

Ich bin jetzt jedenfalls sehr glücklich und bin endlich aus meinen negativen Gedanken geholt worden. Auch wenn es jetzt vielleicht Zufall war, dass es das letzte Mal 'ohne nachzuhelfen' geklappt hat, habe ich für mich eine Lösung gefunden. Wenn (Falls) es das nächste Mal wieder zu schnell geht, werde ich ihr sagen, dass ich herausgefunden habe, dass es bei mir hilft, wenn ich einige Zeit vorher onaniere. Dann ist auch mein schlechtes Gewissen wieder gesäubert! ;-)

Ich möchte dir nochmals danken für dieses Forum und das Buch. Dank dir können viele das Problem in den Griff kriegen und miteinander hier Diskutieren.
Ich möchte auch noch allen ans Herz legen, gebt nicht auf! Versucht die verschiedenen Methoden am wichtigsten, sprecht darüber!
Ich werde sicher auch weiterhin hier im Forum sein und anderen versuchen zu helfen oder mir helfen zu lassen!
Danke auch an alle, die hier so offen schreiben und mir und sicher auch anderen geholfen haben.

joker
User
Beiträge: 61
Registriert: Do Sep 07, 2006 9:59 pm

Beitrag von joker » Do Sep 07, 2006 10:22 pm

ohne witz... es freut mich wahnsinnig für dich das du es geschafft hast :D. bisscher hatte ich nur einen einzigen solcher erfolge und das gefühl ist einfach gradios. glückwunsch :D

Benutzeravatar
Marc
Poweruser
Beiträge: 234
Registriert: Sa Sep 09, 2006 8:09 am

Beitrag von Marc » Sa Okt 07, 2006 10:53 am

joker hat geschrieben:ohne witz... es freut mich wahnsinnig für dich das du es geschafft hast :D. bisscher hatte ich nur einen einzigen solcher erfolge und das gefühl ist einfach gradios. glückwunsch :D
Da schließ' ich mich mal vollumfänglich an.

Scorpi
User
Beiträge: 38
Registriert: Do Mär 09, 2006 9:58 am

Beitrag von Scorpi » Sa Okt 21, 2006 11:47 am

Marc hat geschrieben:
joker hat geschrieben:ohne witz... es freut mich wahnsinnig für dich das du es geschafft hast :D. bisscher hatte ich nur einen einzigen solcher erfolge und das gefühl ist einfach gradios. glückwunsch :D
Da schließ' ich mich mal vollumfänglich an.
Da bedanke ich mich doch bei euch beiden! :-)

Ich habe meiner Freundin kurz nachdem ich den letzten Beitrag hier geschrieben habe erzählt, aus welchem Grund es geklappt hat.
Sie hatte natürlich schon dir richtige Vermutung und auch überhaupt keine Probleme damit.

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von carsten » Mo Mär 19, 2007 10:53 am

hi scorpi,

danke fürs feedback und weiterhin guten sex!! 8)

das freut mich wirklich sehr, glaub mir! weiter so.

der offene umgang mit diesem problemthema fällt noch immer vielen männern schwer, aber es ist ein wichtiger meilenstein auf dem weg zur besserung.

gruß

carsten

-Chris-
Poweruser
Beiträge: 297
Registriert: So Apr 29, 2007 9:12 pm

Beitrag von -Chris- » Di Mai 22, 2007 8:39 pm

@scorpi ich hab das bei mir auch, wenn ich nachtmittags 14 uhr onaniere..am wochenende..und ich abends nochmal onaniere so gegen 18 uhr, dann dauert es um einiges länger, dass ich komme!

Es liegt aber auch da dran wenn man am tag zu oft onaniert, dann is der samenspeicher leer und es kommt eben nur noch flüssigkeit...deshalb nur einmal vor dem gewünschten zeitpunkt onanieren des hilft auf jedenfall was!

Taurus81
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do Mär 23, 2006 5:17 pm

das buch

Beitrag von Taurus81 » Do Jun 28, 2007 12:20 am

hallo zusammen,

nach längerem durchforsten der page habe ich mir das buch bestellt. zu meiner person muss ich sagen, dass ich nicht gerade die person bin, der gerne bücher ließt.
trotzdem habe ich es geschafft, am ersten tag direkt 20 seiten zu lesen und das ist schon eine höchstleistung für mich. ich weiss ehrlich gesagt nicht in wie weit mir das buch helfen wird, dass wird sich wohl zeigen wenn ich die letzte seite gelesen habe.
aber ich kann jedem nur raten, sich das buch zu kaufen, nicht das ich dem autor hier werbung machen möchte aber das buch ist verständlich und deutlich geschrieben. mir persönlich macht es spaß seite für seite zu lesen (wenn nur alle bücher so wären)

also ein dicken lob an den autor :)
so macht lesen spaß

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von carsten » Mi Jul 11, 2007 10:15 pm

hallo taurus,

wow, danke!! 8) hört man gern.

ich wünsche dir viel erfolg beim training! halt uns doch auf dem laufenden. danke!

gruß

carsten

BRCN
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Mi Mai 02, 2007 5:36 pm

Beitrag von BRCN » Mi Jan 16, 2008 6:04 pm

Hallo Carsten!

Ich bin 15 Jahre alt und leide auch an VE.
Aufgrund meines Alters kann ich ja noch nicht online ein Buch bestellen. Da müsste ich schon meine Mutter fragen und da habe ich gewisse Skrupel. (Buchhandlung ist auch nicht mein Ding) Gibt es einen Weg es irgendwie direkt zu bestellen? Die ganzen Kommentare haben mich unheimlich an dem Buch interessiert, aber im Moment sehe ich keine Möglichkeit es zu bestellen.

mfG
BRCN
deweget

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

mail

Beitrag von carsten » Mi Jan 16, 2008 8:02 pm

hallo,

danke für dein interesse! schick mir einfach eine mail, dann geht es mit beiliegender rechnung an dich raus.

gruß

carsten

Antworten