DAS buch zur seite

... hier gibt es alles zum thema vorzeitige-ejakulation

Moderator: carsten

indiana
User
Beiträge: 68
Registriert: Fr Mai 06, 2005 9:58 pm

Beitrag von indiana » Mi Jul 27, 2005 7:43 pm

hi carsten,
habe heute dein buch von amazon zugestellt bekommen; bin recht happy.
wollte dich nur fragen, da keine genauen moxibustions-punkte angegeben sind: sind diese punkte identisch mit den akupunktur -punkten?
ich habe jemanden bekannten, der zwar moxa beherrscht, wenn er nur die punkte wüsste, die bei ep helfen.
wäre toll, wenn wir die genauen zonen wüssten. oder ist das wie meistens individuell verschieden?
thanks a lot.
lg indy

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

punkte

Beitrag von carsten » Mi Sep 21, 2005 7:15 pm

hi indy,

hm, da ist pauschal schwer zu benatworten. ich würde dir empfehlen, dich bei deinem bekannten beraten zu lassen, was er meint. generell ist es jedoch so, dass die punkte akupunktur-moxibustion identisch sind, aber von person zu person unterschiedlich sein können.

gruß

carsten

p.s. sorry für die späte antwort - ich hatte deine frage total übersehen.

janjo
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr Okt 14, 2005 9:23 am
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von janjo » Fr Okt 14, 2005 9:37 am

Hallo Carsten,

bin vorhin auf deine seite gestoßen und hab direkt das Buch bestellt.
freue mich jetzt schon darauf es endlich zu lesen und hoffe damit meinem ex-freund (und auch besten freund den ich habe) bei seinem bzw unserem problem helfen zu können.
auf jeden fall macht diese seite mut und hoffnung.
dafür danke ich

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von carsten » Mi Okt 19, 2005 6:05 pm

hi janjo,

gern geschehen! 8)

ich bin mir sicher, dass auch du einen ( euren ) weg finden wirst. es gibt so viele möglichkeiten. würd mich freuen, wenn du mal wieder berichtest!

gruß

carsten

Jürgen

Entschuldigung

Beitrag von Jürgen » Mo Okt 24, 2005 6:21 pm

Hallo Carsten!
Ich möchte mich bei dir für meine Gedanken entschuldigen!
Als ich diese Seite gefunden habe dachte ich "Ja klar Buch kaufen etwas lesen und schon ist es vorbei? Niemals!". Ich habe es zum Glück trotzdem gekauft und zwar vor drei Monaten.
Heute weiss ich es besser! Du klärst über die Problematik auf und gibst Männern einen Leitfaden an die Hand wie sie es schaffen können. Damit habe ich meine Methode gefunden und es geschafft und jeder andere kann das auch. Danke! Danke! Danke!
Seit einem Monat klappt alles wie geschmiert. Das hätte ich mit meinen vierzig Jahren nie für möglich gehalten! Was ich schon alles probiert habe!
Zusätzlich leistest du hier unermütlich Aufklärungsarbeit. Auch dafür möchte ich meinen Dank aussprechen.
Dies wollte ich öffentlich tun damit andere sehen wievielen Menschen du hilfst. Mehr kommt per mail.
Danke! Jürgen

Paul22
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So Okt 23, 2005 11:47 pm

Beitrag von Paul22 » Mo Okt 24, 2005 6:38 pm

Das klingt ja wirklich alles sehr aufbauend hier! Das Buch muss wohl her, sobald wieder Geld auf dem Konto ist (wohl Anfang November, hehe).

Allerdings macht mich eine Sache etwas nervös: die meisten, die hier von ihren positiven Erfahrungen berichten, waren bereits in einer Beziehung und haben mit ihrem partner das Problem EP besiegt oder in den Griff bekommen. Das freut mich natürlich für euch alle, aber ich befinde mich leider in keiner Beziehung, möchte aber trotzdem etwas ändern, üben, etc.
Was mach ich denn da am besten? Steht für Alleinstehende auch etwas in deinem Buch, Carsten????

Und übrigens auch von mir, der erst gestern auf diese Seite gestoßen ist, ein dickes Lob und Danke and dich, lieber Carsten, dass du dich mit deinem Fachwissen und Erfahrungen so um uns kümmerst und hilfst!

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von carsten » Di Okt 25, 2005 1:46 pm

hi jürgen,

vielen dank für deine öffentliche meldung und danke auch für deine mail! :)

hm, ich kann dir deine anfänglichen gedanken gar nicht übelnehmen. wenn ich sehe was es im internet so alles an bauernfängerei, abzocke und dubiosen mitteln, methoden und "medikamenten" gibt ist ein gesundes misstrauen angebracht. ich gebe mir hier aber alle mühe, es so objektiv und unabhängig wie nur irgend möglich zu gestalten und eben auch alle lösungsmöglichkeiten gelten zu lassen, denn es gibt nicht DEN einen weg für alle, wohl aber einen individuellen weg für jeden.

es freut mich sehr für dich, dass ich dir helfen konnte und hoffe, dass du nun keinen gedanken mehr daran verschwenden musst! berichte doch mal wieder in ca. 1 jahr!?

@paul: danke, mach ich gern!

hm, ganz offen gesagt sind die chancen in einer partnerschaft signifikant höher. es gibt immer wieder "fachleute", die gegenteilliges behaupten, aber sex mit einer frau ist immer was anderes als mit sich selbst! man kann es nur so realistisch wie möglich gestalten ( wenn man allein ist ): gleitcreme z.b.
da gibt es noch viele kleine kniffe, die man auch allein praktizieren kann ( findest du auch im buch ) und die situation wird sich dadurch sicher verbessern. der idealfall ist aber das üben mit der partnerin.

gruß

carsten

M.

Feedback

Beitrag von M. » So Nov 20, 2005 6:19 pm

Hallo!

Sie haben gebeten, Ihnen die Meinung über Ihr Buch "Vorzeitiger Samenerguss" zu schreiben. Ich habe Ihr Buch an zwei Abenden gelesen und bedanke mich für den sehr leserfreundlichen Stil. Ich hatte mich bereits intensiv hier im Internet mit der Problematik auseinandergesetzt, deshalb war einiges in Ihrem Buch nicht "neu" für mich (z.B. Start-Stop-Methode, etc.). Infos, einige persönliche Erfahrungen und Berichte sind ja auch auf Ihrer sehr guten Website veröffentlicht.

Ich möchte mich schon jetzt für Ihr Buch und Ihre Internetseite bedanken.
Ich habe erkannt, dass ich nicht alleine und unnormal bin. Es steht noch ein langer Weg vor mir, aber ich habe die für mich beste Partnerin. Zurzeit führen wir leider eine Fernbeziehung, was unser Problem natürlich etwas intensiviert. Aber wir haben bereits viel über das Problem gesprochen und sind auch bereit, gemeinsam daran zu arbeiten.

Nun zum Buch. Wie bereits erwähnt, ist der leserfreundliche Stil sehr gut.
Auch finde ich es sehr gut, dass auf ein distanziertes "Sie" verzichtet wird. Ich habe Sie als Autor sehr persönlich wahrgenommen. Das Buch enthält neben gängigen Hilfen auch einige "exotische" Elemente (z.B. Mythen). Das fand ich sehr interessant und es verdeutlicht, wie lange es das Problem schon gibt und wie kreativ und vielseitig die Köpfe sind, die sich hiermit auseinandergesetzt haben.

Hauptsächlich hat mir Ihr Buch viel Mut und Einsicht gegeben. Ich habe viel Vertrauen geschöpft und kann viele Dinge offener angehen. Vielen, vielen Dank.

Ich kann Ihr Werk durchweg positiv bewerten. Ich hoffe, dass auch andere Betroffene sich durch Ihr Werk die nötige psychische Unterstützung holen werden. Es vermittel das vorhandene Wissen sehr gut und ich denke darauf kommt es an. Wenn man nicht weiß, was mit einem los ist, verzweifelt man.
Wenn man dann Ihr Buch liest und merkt, dass es anderen genauso geht und die Erfahrungen ähnlich sind, dann schöpft man schonmal das erste Vertrauen.

Ich bin Optimist und war natürlich in der vergangenen Zeit etwas niedergeschlagen, denn ich stecke irgendwie mitten im Teufelskreis. Es muss klappen, klappt nicht, usw.

Wie gesagt, ich habe wieder den Mut geschöpft, den ich gebraucht habe. Ich bin überzeugt, meinen ejaculatio praecox in den Griff zu bekommen und Sie haben dazu beigetragen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute. Sie haben mir sehr geholfen.

Hochachtungvoll,

M.

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

danke

Beitrag von carsten » Sa Dez 03, 2005 1:34 pm

hallo m.,

danke! danke auch für die nette mail!

es freut mich, dass ich ihnen damit helfen kann. vielleicht schicken sie mir ja mal ein update über ihre entwicklung/erfolge?!

gruß

carsten

Jörg
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:57 pm

Danke

Beitrag von Jörg » Di Feb 28, 2006 10:35 am

Hallo Carsten!

Ich wollte auch einmal ´Danke´!! sagen für dein Engagement und dein Buch! Anfangs war ich skeptisch aber heute ist mir klar du hattest in vielen Punkten recht.
Mit den von der von dir im Buch beschriebenen Zeitlupentechnik und Emlacreme habe ich es geschafft. Meine Frau Marion war sehr geduldig und hat mich unterstützt. Auch sie sagt sie hat von deinen Buchtipps speziell für Frauen vieles anwenden können und vieles was dabei in mir vorgeht ist ihr damit erst klar geworden.
Danke für deinen offenen Umgang mit dem Thema ´Vorzeitiger Samenerguss´! Danke für dein Engagement für diese Seite und so viele Betroffene! Danke für guten Sex! Weiter so! :)

Jörg + Marion

P.S. Wenn ich mal was für dich tun kann meld dich jederzeit bei mir!
Geschafft!

Wannabuy

DISKRETER VERSAND

Beitrag von Wannabuy » Mo Mär 27, 2006 8:20 am

hallo!
hab ne frage: ist der versand bei amazon eigentlich "diskret" ?
steht auf dem gelben zettel der post drauf, was bestellt wurde?
wo kann man das buch zur seite am besten/diskretesten bestellen?
mfg.wannabuy

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

buch

Beitrag von carsten » Mo Mär 27, 2006 8:47 am

hi jörg,

vielen dank!! 8) freut mich sehr, dass ich dir mit der homepage und dem buch helfen konnte! berichte doch mal in einigen monaten, wie es dir so ergangen ist und was sich noch alles verbessert hat - würde mich freuen!

@wannabuy: ja, der versand bei amazon erfolgt im verschlossenen umschlag und ist diskret. von aussen ist nicht ersichtlich, was bestellt wurde. das buch ist nach 1-2 tagen auch bereits geliefert.

gruß

carsten

ryscate
User
Beiträge: 38
Registriert: Fr Mär 31, 2006 1:54 pm

Rückmeldung

Beitrag von ryscate » Di Apr 04, 2006 4:30 pm

Also ich hab auch dein Buch gelesen und muss sagen, dass es wirklich spitze ist. Es redet nicht um den heißen Brei rum, man kann's wirklich sehr gut lesen und super ist natürlich, dass es so viele Möglichkeiten enthält das Problem anzugehen. Auch dieses Forum find ich total gut, weil man hier wirklich merkt, dass es noch viele andere mit diesem Problem gibt.
Mein Freund ist leider ziemlich lesefaul, aber vielleicht kann ich ihn doch dazu bringen das Buch zu lesen. Ich bin nach den hier gelesenen Berichten sehr zuversichtlich, dass es vielleicht auch bei uns bald klappt. :wink:

Also vielen Dank für soviel Offenheit! :D
Alles halb so wild!

Scorpi
User
Beiträge: 38
Registriert: Do Mär 09, 2006 9:58 am

Beitrag von Scorpi » Mo Apr 10, 2006 6:44 am

Wie ich in diesem thread vor einiger zeit bereits geschildert habe leide auch ich an diesem problem!
in letzter zeit wurde es bei mir dank den tipps hier aus dem forum ein wenig besser.
ich habe nun dein buch auch bestellt, da ich bisher nur positives feedback darüber gelesen habe und hoffe, dass ich damit mein problem unter kontrolle bringe. ich werde auf jedenfall ein feedback geben.

ryscate
User
Beiträge: 38
Registriert: Fr Mär 31, 2006 1:54 pm

Rückmeldung

Beitrag von ryscate » Fr Apr 21, 2006 1:59 pm

Halleluja! :o
Du wolltest ja gern eine Rückmeldung, wie es so läuft. Hier ist sie:
Nach vielen intensiven Gesprächen über unsere Wünsche, Ängste und Bedürfnisse mit meinem Freund und ein paar deiner Tipps (Zeitlupensex, beim Onanieren länger Spaß haben), lief es beim letzten Mal wie geschmiert. Es war lang, intensiv, er kam kurz nach mir. Einfach super! Ich erwarte deshalb jetzt natürlich nicht, dass es immer so funktioniert, aber dieses Erlebnis war wohl der Start für eine neue sexuelle Zeit, mit neuen Erfahrungen und Erlebnissen. :D
Also vielen Dank!!!!!!!!!!! Für dein Buch, aber vorallem auch für dieses Forum und den Chatraum, denn ohne diese hätte ich manches wahrscheinlich nicht begriffen und in Gang bringen können.
Nach vier Jahren Sex miteinander, nun doch ein Tor geöffnet.
Vielen Dank!!!!!!!!!!!
Alles halb so wild!

Antworten