Noch ein mal...

... hier gibt es alles zum thema vorzeitige-ejakulation

Moderator: carsten

Antworten
abcdefg
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di Nov 20, 2007 4:38 pm

Noch ein mal...

Beitrag von abcdefg » Di Okt 27, 2009 7:29 am

Hi,
Vor zwei Jahren habe ich hier schoneinmal reingeschrieben. Hier der Link:

http://www.vorzeitige-ejakulation.de/ph ... highlight=

Um ein wenig zusammenzufassen: Mit 17 hatte ich meine erste richtige Beziehung. Zwei Jahre waren wir zusammen. Im Bett lief es anfangs gar nicht gut. Eine kurze Berührung meines besten Stücks reichte aus, um mich zum kommen zu bringen. Mit viiel Übung hab ich das unter Kontrolle bekommen, jedoch nur, wenn sie es mit der Hand oder manchmal mit dem Mund gemacht hat. Immerhin klappte es so gut, dass wir oft gleichzeitig gekommen sind. Sobald ich jedoch in sie eindrang, ein zwei Stöße, schon war's vorbei.
Mit 19 hat sie die Beziehung beendet. Allerdings nicht deswegen. Mittlerweile bin ich 22, ca. seit zwei Jahren single. Das liegt wohl auch daran, dass ich total schüchtern bin, auf Grund dieses Problems.
Jetzt hab ich jedoch jemanden kennen gelernt. Wir haben uns getroffen, geküsst, gestreichelt. Mehr nicht, aber ich hab schon gemerkt, dass wenn es weitergeht, sie ihre Hände weiter nach unten wandern lässt, ich es nicht lange aushalten werde. Es fängt also alles wieder von vorne an. Ich bin dem ganzen noch einmal entkommen, aber lange geht das wohl nicht mehr...

Ich weiss einfach nicht mehr weiter.. Ich will das Problem jetzt wirklich angehen ! Medikamente sind mir zu teuer und ja auch keine Dauerhafte Lösung. Salben bringen ja wenig, da es ja schon vor dem Eindringen passiert.
Meine Frage nun, nachdem das Problem jetzt so lange besteht, reicht eine Lektüre aus oder sollte ich wirklich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen ? Wie lange brauche ich, um mit Tantra oder Tao erste Erfolge zu erzielen und steckt wirklich was dahinter ?

Danke für alle Antworten und dafür, dass es dieses Forum gibt !

Fox
User
Beiträge: 33
Registriert: So Okt 05, 2008 10:18 pm

Beitrag von Fox » Di Okt 27, 2009 10:48 am

Immer weiter machen! Ich bin jetzt 18, habe seit 1 1/2 Jahren eine Freundin, und anfangs wars auch der Horror. Doch das Problem mit Hand und Mund hat sich irgendwann ganz von alleine gelöst. Weiß nicht warum, eines Tages hats halt einfach geklappt und das tut es bis heute eigentlich sehr zufriedenstellend.
Nur beim eigentlichen Sex komme ich viel zu früh, wie du eben beschrieben hast. Ich habe aber viele Freunde, nein eigentlich allen, geht es genauso wie mir. Das sollte damit wohl altersbedingt sein, keine Ahnung. Jedenfalls kann ich mit meinen Leuten inzwischen sogar ganz gut über das Thema lachen, über uns "Schnellspritzer". Seitdem ich von das von den Anderen gehört habe geht es mir eigentlich wesentlich besser damit. Dennoch möchte ich aus Liebe zu meiner Freundin das Ganze mal hinbekommen und muss jetzt schauen dass ich dranbleibe. Erfahrungswerte meinerseits kannst du in meinem Thread auch nach lesen.

Viel Glück weiterhin

abcdefg
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di Nov 20, 2007 4:38 pm

Beitrag von abcdefg » Di Okt 27, 2009 9:43 pm

Das blöde ist nur, dass ich nicht in einer Beziehung stecke, wo man einfach mal drüber reden kann sondern probiere mich auf eine neue einzulassen. Ich hab Angst davor, dass es durch VE gar nicht erst klappt... Ich weiss, es heisst dann "mach dir keinen Kopf" und so, aber das Hilft halt nicht. Daher wirklich die dringende Frage, nach wirksamen Hilfsmitteln und welche in meinem Fall passend sind :?

Benutzeravatar
splasher
Poweruser
Beiträge: 142
Registriert: Di Jan 08, 2008 3:57 am

Beitrag von splasher » Di Okt 27, 2009 11:20 pm

wenn du weißt, dass es mit ihr intim werden wird, reib deine eichel mit emla ein. schon bevor ihr anfangt rumzumachen und du erregt bist.
bei mir funktioniert das top.

bruchpilot87
User
Beiträge: 26
Registriert: Fr Okt 30, 2009 11:01 pm

Beitrag von bruchpilot87 » Sa Okt 31, 2009 10:07 am

Kann splasher nur zustimmen, die emla creme wirkt top, ich persoenlich lasse sie aber deutlich laenger als 15-20 min einwirken...

@splasher

habe auch die Emla creme und die funktioniert echt gut, aber wie oft benutzt du die ungefaehr??
Ich denke naemlich, dass irgendwann ein Gewoehnungseffekt sich einstellt...
Hast du dahingehend erfahrungen??

Benutzeravatar
splasher
Poweruser
Beiträge: 142
Registriert: Di Jan 08, 2008 3:57 am

Beitrag von splasher » Mo Nov 02, 2009 3:14 pm

leider nein, ich verwende emla genau aus dem grund nur selten.
ich habe aber bei durex performa, welches um einiges schwächer betäubt, bemerkt, dass es von mal zu mal länger dauert, bis mein eichel betäubt ist.

der gewöhnungseffekt existiert also leider wirklich. geh deswegen lieber sparsam mit emla um und versuche noch auf andere arten, deine ve in dem griff zu bekommen.

trotzdem gut zu wissen, dass es ein sicheres mittel gegen ve gibt, wenn es mal drauf ankommt.

bruchpilot87
User
Beiträge: 26
Registriert: Fr Okt 30, 2009 11:01 pm

Beitrag von bruchpilot87 » Mo Nov 02, 2009 7:15 pm

Ja eine sichere Sache ist es auf jedenfall...

Lasse Emla auch immer ziemlich lange einwirken, bis zu einer Stunde, dann spuert man wirklich kaum mehr etwas...;)!!

Antworten