kleine Erfolge aber keine Spontanität...

... hier gibt es alles zum thema vorzeitige-ejakulation

Moderator: carsten

Antworten
Phoeno
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo Okt 01, 2007 7:40 am

kleine Erfolge aber keine Spontanität...

Beitrag von Phoeno » Mo Mai 11, 2009 3:39 pm

Hallo zusammen,

ich bin mir meiner Freundin mittlerweile seit ein paar Jahren mit meiner Freundin zusammen. Alles läuft prima und wir lieben uns über alles. Leider habe ich wie bereits in anderen Threads angesprochen auch das Probem des VE.

Ich habe mittlerweile das Buch sowie 75 % des Forums gelesen und muss mich erstmal bedanken. Ich kann schon kleine Erfolge verzeichnen. Mit kleine Erfolge meine ich, dass ich nicht unmittelbar nach dem eindringen ejakuliere. Manchmal klappts manchmal nicht...

Leider ist es mir bis heute noch nicht gelungen meine Freundin auf dem Weg des GV zum Höhepunkt zu bringen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich habe mich letze Woche wieder mit Ihr unterhalten weil Sie "derzeit" kein wirkliches Interesse am GV zeigt. Ich sprach Sie auch ganz gezielt darauf an, warum Sie so selten mit der Annäherung "anfange".

Da ich z.Zt. leider wieder verstärkt das Problem des VE habe, meinte Sie, Sie wolle mich nicht verletzen und wüsste mit der Situation nicht umzugehen. Sie denkt dass Sie etwas falsch machen würde. Ich kann es mir nicht erklären... Wie kann ich am besten auf Sie einwirken, damit Sie sich keine Vorwürfe macht?

Es ist so, dass wir nur Sex haben wenn ich die Annäherung einleite... das belastet mich sehr da von "spontanem" Sex nichts aber auch gar nichts zu spüren ist. Leider konnte ich mit Ihr zu keiner klaren Übereinkunft kommen so dass ich auch nicht weis wie ich weiter vorgehen soll. Ich vermisse einfach gewisse Annäherungen sowie spontanes Handeln Ihrerseits.

Fox
User
Beiträge: 33
Registriert: So Okt 05, 2008 10:18 pm

Re: kleine Erfolge aber keine Spontanität...

Beitrag von Fox » Mi Mai 13, 2009 1:34 pm

Phoeno hat geschrieben:
Wie kann ich am besten auf Sie einwirken, damit Sie sich keine Vorwürfe macht?
Hallo Phoeno,

Du musst ihr einfach sagen dass es wirklich nicht an ihr liegt und vor allem: Was sie tun kann.

Als Beispiel: Meine Freundin befriedigt mich oral, ich merke schon sehr schnell dass es heute nicht lange dauern wird wenn sie so weiter macht. Dann sage ich zu ihr, dass sie es erstmal ohne Zunge tun soll und dann nach einiger Zeit die Zunge mithinzunehmen soll. Dann klappts meist besser.

So weiß sie was sie tun KANN und wird es auch tun.
Es ist so, dass wir nur Sex haben wenn ich die Annäherung einleite...
Hat sie denn ausdrücklich gesagt dass es mit deiner VE zusammenhängt? Ich kenne das von meiner Freundin, die ist halt einfach nicht so der Typ der loslegt. Auch ich muss sie ersteinmal an bestimmten Stellen berühren damit sie mit einsteigt. Ihr sei das auch lieber sagt sie. ;-)

Gruß

Benutzeravatar
carsten
Webmaster
Beiträge: 1962
Registriert: Mo Mär 31, 2003 1:23 pm
Wohnort: rabenau
Kontaktdaten:

sie

Beitrag von carsten » Do Mai 28, 2009 8:22 am

hallo phoeno,

hast du mit ihr wirklich absolut offen geredet, ihr auch das buch gezeigt ( darin ist nämlich erklärt, was beim mann passiert und enthält auch tipps für die partnerin )? das könnte ihr helfen - ebenso, wie ein einblick in diese homepage hier.
wie ist die situation: möchte sie jetzt gar nicht mehr?

wenn du bereits kleine erfolge erzielt hast, ist das doch schon mal super! jetzt würde es theoretisch gelten: üben, üben, üben. möchte sie das nicht oder ist sie sich unsicher? gemeinsam ist der weg am effektivsten.

ich denke, dass die spontanität wieder kommt, wenn der sex später länger dauert. momentan solltest du ihr freiräume einräumen: sie bitten, aber nicht drängen.

gruß

carsten

Antworten