-
Bericht Stefan
Erfolgsbericht

 

 

Geschrieben von Stefan am 10.März 2004 ( nachzulesen im Forum )

Hi Männers!
Ich möchte euch hiermit berichten wie ich vor kurzem mein Problem in den Griff bekommen habe. Ich litt seid 2 Jahren an der Vorzeitigen Ejakulation und habe mein Problem am letzten WE mit meiner Freundin in den Griff bekommen! Für mich kam es auch sehr überraschend und ich weiß im Nachhinein auch nicht woran es jetzt definitiv gelegen hat da es so plötzlich und überraschend ohne Probleme funktioniert hat!
Aber zuerst einmal zur Vorgeschichte. Ich hatte das Problem das ich teilweise schon vor dem Eindringen bzw. direkt danach gekommen bin und das für mich und ebenso für meine Freundin sehr demotivierend war! Zum Glück konnte ich mit meiner Freundin aber von Anfang an offen über dieses Problem reden auch wenn es uns anfangs wirklich schwer fiel das Thema anzusprechen!
Ich habe mir dann Gedanken gemacht wie ich "mein" Problem in den Griff bekommen könnte. Irgendwann bin ich dann auch über dieses Forum gestolpert und war schon mal stark überrascht, das es noch mehr Männer mit diesem Problem gibt. Aufgrund von mehreren Berichten habe ich mir dann das Buch "Das 3 Stufen Programm..." besorgt muß aber leider sagen das mir dieses Buch einfach nicht weitergeholfen hat da die Beschreibungen einfach von zu weit hergeholt und nicht wirklich realitätsnah sind.
Meine Freundin und ich probierten es aber ständig weiter und von einem Glückstreffer mal abgesehen blieb alles wie vorher! Ich muß dazu sagen das wir eine Wochenendbeziehung führen! Irgendwann habe ich mir dann das Buch zum Forum von unserm Carsten "Vorzeitiger Samenerguss" gekauft mit dem ich schon wesentlich mehr anfangen konnte da das Geschriebene einfach aus dem Leben gegriffen ist! Ich kombinierte daraufhin die Kegelübung mit der Masturbationsübung um meinen starken Ejakulationsdrang in den Griff zu bekommen.
Wenn ich dann bei meiner Freundin war haben wir den Zeitlupensex praktiziert indem ich teilweise einfach nur meinen Penis an ihrer Vagina gerieben habe um mich an die Situation zu gewöhnen und bestimmte Atemtechniken angewannt habe um meine Erregung möglichst unten zu halten.
Das zweite Problem aber war das ich teilweise auch beim Eindringen Schwierigkeiten hatte da meine Freundin etwas "eng" gebaut ist! Für diesen Zweck haben wir uns Gleitgel und einen Dildo besorgt der mir sozusagen den Weg geebnet hat! ;-)
Wir haben außerdem eine neue Stellung ausprobiert, da wir sonst immer in der Missionarsstellung Sex hatten mit durchschlagendem Erfolg!
Wir hatten ganze 10 Minuten innigen und tollen Sex und das Sahnehäubchen war natürlich als wir beide gleichzeitig den Höhepunkt hatten! Aber auch wenn das am Ende nicht der Fall gewesen wäre war es ein tolles Erlebnis das auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht hat!
Jedenfalls war diese Kombination der Lösungswege ausschlaggebend dafür das unser Sex so geworden ist wie er sein sollte! Nämlich die schönste Sache der Welt!
Ich möchte euch anderen die noch an der Lösung des Problems arbeiten raten, das Ganze mit Ruhe und Geduld anzugehen und auf alle Fälle euer Problem mit eurer Freundin/Frau zu besprechen! Versucht euch individuell euren eigenen Lösungsweg zu bahnen.
Also lasst den Kopf nicht hängen und viel Spaß beim ausprobieren!
 
Grüße
 
Stefan
 

P.S. Mehr Infos zum Buch: "Vorzeitiger Samenerguss".